· 

Mein Tipp - So feierst Du Dein Sein als Frau.

Herzlicht Willkommen zu einem weiteren Blogartikel von Lady Ory. Wie genau genießt Du eigentlich Dein Leben? Wie feierst Du kleine & große Erfolge? Setzt Du Dir schon Ziele oder hoffst Du nur auf irgendetwas in einer fernen Zukunft? Wie gehst Du mit Wünschen und Träumen um? Wann feierst Du Dich & Dein Sein? Wofür bist Du jetzt gerade dankbar?

Jede Frau sollte sich selbst feiern. Sich etwas gönnen. täglich ü40.
Bergfeste & Rituale

Rituale für Dein Frausein

1. Geburtstage

Wie feierst Du Deinen Geburtstag? Gibt es einen Unterschied zwischen Geburtstagsfeiern Deiner Liebsten? Wie feierst Du den Tag Deiner Elter, wie den von einer Fraundin und wie den Geburtstag Deines Kindes? Unterscheiden sich diese Feiern in Deiner inneren Bewertung? Wie gehst Du mit den Ehrentagen anderer und wie mit Deinem eigenen Tag um?

Was feierst Du an anderen? Was organisierst Du für andere? Jetzt ehrlich - was gönnst Du Dir selbst an Deinem Ehrentag?

  • Verbringst Du Deinen Tag so, wie Du Dich selbst gerade fühlst?
  • Bewirtest Du unzählige Gäste, weil es üblich ist und bist gestresster als an normalen Tagen?
  • Nimmst Du Dir eine Auszeit und verreist um Deinen Tag mit allen Sinnen und Dir selbst zu verbringen?
  • Wen lädst Du ein?
  • Was schenkst Du Dir an Deinem Tag? (Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, Liebe)
  • Feierst Du Dich selbst?
Wie ehren Dich andere? Wie feierst Du Dich selbst?
Feier Dich selbst.

Wie soll ich mich feiern?

Viele Frauen fragen sich plötzlich ganz aufgeregt, was sie tun müssen um sich selbst zu feiern.

Ich glaube, jede Frau spürt instinktiv, was sie derzeit gerade benötigt um sich gut zu fühlen. Sich selbst wirklich zu spüren und wahrzunehmen ist eine Herausforderung im Alltag. Gelingt es Dir bereist?

 

Ich habe unterschiedliche Bedürfnisse zu meinen Geburtstagen. Jedes Jahr fühle ich bewußt in mich hinein ... zu meinem 40. Geburtstag habe ich die Liebe und meinen Studienabschluss feiern wollen. Letztes Jahr veranstaltete ich eine Sushi Party mit frischen Zutaten und gemeinsamer Zubereitung.

 

Wonach ist Dir?

Was brauchst Du gerade um Dir selbst würdevoll und achtsam zu zeigen, wie lieb Du Dich selbst hast. Zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir, dass Du die Energie leben kannst, die sich gerade in Deinem Leben zeigt.

2. Jahreszeiten

Ein anderes Ritual kann das Feiern der Jahrszeiten oder der Anlässe im Laufe eines Jahres sein. Dies kann Dich ins Hier und Jetzt holen. Es kann Dir im Alltag verdeutlichen, was die Natur gerade als Grundenergie lebt.

Manchmal ist die Natur und die derzeitige Jahreszeit und guter Berater. Mitten imm Winter geht es häufig um eine Auszeit um Erholung und Regeneration.

Der Herbst steht für Ernte. Wir können pfücken und einsammeln, was sich in den letzten Monaten lebendig entfalten konnte.

Wofür stehen die Jahreszeiten in Deinem Leben?

Jeder Mensch verbindet mit Dingen im Außen etwas anderes. Was bedeuten die Jahreszeiten für Dich?

Vielleicht hälst Du jetzt kurz inne und spürst da mal rein.

Was verbindest Du mit Fühling - Sommer - Herbst & Winter?

 

Welche Assoziationen kommen Dir zu Ostern, Pfingsten, Fastenzeiten oder anderen Etappen im Jahr?

Mein Tipp: Deko

Die Energien im Jahr empfinde ich persönlich als sehr hilfreichen Navigator. Zur Fastenzeit versuche ich jedes Jahr süchtiges Verhalten aufzuspüren und los zu lassen.

Andere Jahresmerkmale zaubere ich mir bewusst in meinen Alltag. Wie ich das mache?

Mit Dekoration!

Ich liebe es regelmäßig in unserem Flur umzudekorieren. Es ist der Bereich, den ich mehrfach am Tag durchlaufe. Der Flur ist das Erste, was ich und andere wahrnehmen, wenn die Tür auf geht.

Ich liebe es zu verschiedenen Gelegenheiten zu dekorieren und so die Energie der Zeit einzufangen.

Vielleicht ist das auch ein Tipp für Dich und Dein Leben...? Nutze die derzeige Energie der Natur. Falls Du Dekorationen und Symbole magst, nutze Deine Symbole um die Energien in Dein Leben zu ziehen, die Dir gut tun.

z.B. Paarbilder und Herzen, wenn Du mehr Beziehungsqualität leben magst.

Natur - Zyklen - Frausein

Ich glaube inzwischen, dass Frausein auch bedeutet in Phasen zu leben. Als Frau über 40 kann ich behaupten einige Erfahrungen mit Zyklen im Leben gesammelt zu haben.

Wie empfindest Du das?

Verläuft Dein Frausein auch zyklisch?

Es gibt Frauen in meinem Umfeld, die leben sogar ihren eigenen Zyklus sehr achtsam. Sie spüren ihren Eisprung und definieren sehr genau ihre aktiven und ihre passiven Tage anhand ihres eigenen Zykluses.

Da bin ich jetzt mal ganz ehrlich, dass lebe ich noch nicht. Ich lebe seit einigen Jahren eher im Jahreszyklus mit der Natur.

Ich habe längere schaffensphasen und auch genussvolle Pausen sowie regelmäßige Erntezeiten.

Ich habe gelernt, dass alles zu meinem Leben dazu gehört.

Ich spüre auch, das die aktiven, dauerhaft belastenden Zeiten kürzer werden. Als ich jünger war konnte ich längere Strecken ohne Erholungsphasen durchziehen. Heute baue ich Pausen und achtsame Ruhephasen sehr bewusst ein.

Wie ist Deine Lebens - Balance?

Ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben ist die Dankbarkeit geworden. Ich setze mich mehrfach in der Woche kurz auf den Pauseschalter und suche bewußt nach Situatione, und Dingen, für die ich aktuell dankbar sein darf.

Das ist mein neues Lieblingritual.

Täglich 3 Dinge / Situationen / Erlebnisse / Aha-Momente / Menschen / Begegnungen finden, für die ich Danke sagen kann.

jeden Tag dankbar zu sein , ist der Schlüssel ins Glück.
Übe Dankbarkeit im Alltag.

Dankbarkeit

Eine tägliche Dankbarkeitsrutiene verändert Deinen Alltag. Hast Du das schon ausprobiert?

7 Tage oder 3 Wochen täglich drei Dinge zu benennen, für die Du dankbar sein kannst?

In "The Secret" von Rhonda Byrne und Paul Harrington gibt es ein ganzes Kapitel zum Thema Dankbarkeit.

Im Artikel "Dankbarkeit & Quantenmomente" berichte ich von der Kraft, die durch eine danbare Haltung entsteht.

Gemeinschaft

Mit wem Du Deine Zeit verbringst, sagt viel über Dich aus. Auch wenn wir glauben, dass wir uns nicht alle Menschen aussuchen können (z.B. Kolleginnen oder Verwandte oder Nachbarn) so haben wir aber eine freie Wahl. Wir entscheiden, wie viel Zeit und Aufmerksamkeit wir in diese Menschen hinein geben.

Mit wem verbringst Du gerne Zeit? Wer sind Deine roten Kringel im Adressbuch? (Idee von Eckhard von Hirschhausen)

Freundschaft

Kennst Du folgenden Spruch: "Zeig mir Deine Freunde & ich sag Dir, wer Du bist."

Heute frage ich Dich einfach... Sieh´ Dir an, wer Du bist oder frag´ doch mal Deine Freunde.

 

Frage doch mal Deine engesten Freunde:

  1. Wie erlebst Du mich?
  2. Was magst Du an mir?
  3. Welche Stärken siehst Du in mir?
  4. Was magst Du an unserem Zusammensein?
  5. Welches Wort bezeichnet unsere Freundschaft?

Wenn Du Lust hast beantworte diese fragen in Bezug auf Deine Freunde.

Was ist das Geschenk Eurer Freundschaft?

Partnerschaft & Sexualität

Zum Thema Partnerschaft & weibliche Sexualität werde ich zeitnah einen extra Artikel schreiben, deshalb hier nur kurz die Fragen:

Wie sehr genießt Du Dich selbst in Deiner Partnerschaft? Magst Du Dich selbst, als die - die sich darin zeigt?

Bist Du fähig Deine Art von Liebe, Gemeinschaft und Respekt jeden Tag in dieser Verbindung zum Ausdruck zu bringen? Kann Dein Partner wirklich sehen, wer Du bist?

Wie genussvoll erlebst Du Eure gemeinsame Sexualität? Wie sinnlich spürst Du Deine eigene Sexualität? Erlebst Du Dich mit allen Sinnen?

Mit allen Sinnen genießen. Heiß oder kalt. Wie magst Du dich?
Genuss pur ü40

Bergfeste können Motivation steigern

Jedes Ziel, jeder Traum ist noch einen Weg entfernt. Häufig dauert es, bis wir unsere Ziele erreichen. Manche trauen sich oft nicht ihre tiefsten Wünsche anzusehen und als Ziel zu formulieren. Manche können super gut ihre Ziele definieren und hetzen dann unaufhaltbar darauf zu.

Ich möchte Dich heute inspirieren Bergfeste einzubauen. Wir vergessen so häufig, das anzuerkennen, was bereits da ist. Wir vergessen dankbar zu sein, für das, was heute gut läuft. Wir hetzen und hasten immer der idealen Möhre hinterher und verhalten uns wie die Esel (kleiner Scherz).

Aber jetzt mal im Ernst ... wann warst Du das letzte Mal stolz auf Dich oder froh über irgendetwas?

Müssen es immer die großen Ereignisse sein, die so selten geschehen oder zu weit entfernt sind?

Was feierst Du heute? Was wäre ein Bergfest in dieser Woche oder diesem Monat? Was könntest Du auf dem Weg zur Wunscherfüllung unterwegs bereits feiern? Es geht darum anzuerkennen, was bereits in Deinem Leben da ist. Dieses Bewußtmachen kann die Lebenszufriedenheit steigern. schon probiert?

Mein 42. Geburtstag ist mein Bergfest im Leben.

Ich habe vorgestern meinen 42. Geburtstag gefeiert. Ganz ehrlich? Für mich war es das größte Bergfest meines Lebens. Äußerlich hat das niemand geschlussfolgert. Die errechnete Wahrheit in einigen Studien besagt, das Frauen in Deutschland derzeit eine Lebenserwartung von 84 Jahren haben. Die Zahl 42 bedeutet - eindeutig - Halbzeit. Oder?

Zu diesem Geburtstga habe ich niemanden eingeladen. Nachdem ich mich die letzten Jahre bewusst mit Freundschaft, gemeinschaft und meinem Lebenssinn beschäftigt hatte, wollte ich einfach nichts iniszinieren. Mir war bewusst, dass ich Freunde habe. Für dieses Bergfest habe ich entschlossen, niemanden einzuladen. Ich spürte in mir den Wunsch einfach da zu sein. Ich wollte meine Gastfreundlichkeit und Spontanität leben. Und siehe da, ab 10 Uhr kamen Gäste bis spät in die Nacht. Ich hatte Kuchen und Grillgut und spontan noch Stockbrotteig. Es war minimalistisch und mega gesellig. Es war ein wunderbar entspannter geselliger Tag. Es hat mir gezeigt, dass ich eingebunden bin in eine Gruppe von Menschen, die wenig erwarten und mit denen ich Lebensmomente erschaffen und teilen kann. Ich bin dankbar in solch einer lebendigen Fülle zu sein.

 

Schreibe Deine Eckdaten der ersten Halbzeit auf. Enscheide neu, was in die 2. Halbzeit gehört.
Halbzeitanalyse

Halbzeitanalyse

Vor einiger Zeit verfasst ich einen Artikel und auch ein Video zu diesem Thema. Sich selbst darüber bewusst zu werden, was in der ersten Hälfte des eigenen Lebens wichtig war, welche Hoch und Tiefs es gab, kann helfen NEU zu entscheiden.

Sich der eigenen Sterblichkeit (Endlichkeit) bewusst zu werden, gibt manchmal den nötigen Schwung etwas zuu verändern. Zu erkennen, dass wir eine Wahl haben, kann uns den mut geben NEU zu entscheiden.

Hier geht es zum Arikel: ---> Halbzeit Baby <---

Plane Dich glücklich

Zu entscheiden dem Leben seinen Luaf zu lassen, bedeutet nicht unvorbereitet zu sein. Du kannst Dich glücklich planen.

Wie?

Entscheide Dich dazu!

Wir alle können uns bewusst machen, welche Werte, welche Menschen oder welche Situationen wir im Leben erfahren wollen. Wir können das definieren und in uns vorbereiten. Wir können die Wege ebenen und dann sehen, was passiert.

Das ist vertrauensvolles Sein - jedenfalls für mich.

 

Mein 42 Geburtstag war genau so. Ich hatte Kuchen, den wir auch gut am Sonntag zum Kaffe hätten essen können. Ich hatte Getränke, Kaffe und Grillgut, dass sich auch bis zur Halloweenparty gehalten hätte. Ich hatte Mehl und Eier, die ich immer im Hause habe.

 

Alles war bereit für ein paar entspannte Wochen ohne Einkauf oder für Besuch zu meinem Geburtstag. Ich war vorbereitet und wäre nicht enttäuscht gewesen, Dinge umsonst eingekauft zu haben.

Das ist für mich - Vorbereitung um die Geschenke des Lebens zu empfangen.

Bist Du vorbereitet?

Wie gut bist Du vorbereitet für ein Leben, dass Dich glücklich machen darf?

Weißt Du, was Du Dir wünschst?

Kennst Du Deine Visionen und Deine Ziele?

Weißt Du wo Du hinwillst, oder was Du erleben möchtest?

 

Falls nicht - lade ich Dich herzlich zu dem online Kurs: Lebe Dein Traumleben ein.

Im Kurs erwecken wir alle Anteile, die noch nicht sehr aktiv sind und geben denen, die schon gut für Dich da sind - einen gezielten Auftrag.

  • Die Träumerin
  • die Realistin
  • die Kritikerin

Kennst Du dieses Wunscherfüllungsteam in Dir?

Falls Du Lust hast, sie kennenzulernen ---> helfe ich Dir gern dabei.

Hier klicken um zum online Kurs Lebe Dein Traumleben zu gelangen
Lebe Dein Traumleben - onlineKurs

Fazit - feier Dich - regelmäßig

Super schöne Momente & weniger erfreuliche Momente gehören zu unserem Leben dazu.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0