· 

Ach, leck´ mich doch - es reicht mir jetzt.

Wie oft erwischt Du Dich in einer Situation in der es sich für Dich kaum noch ertragen läst. Du wirst stumm und in Dir tobbt die Abwehr. Am liebsten würdest Du rufen: "Ach man, haltet doch alle die Klappe. Es reicht mir. Ich habe da keinen Bock drauf. Verdammt nochmal. Lasst mich doch alle in Ruhe!" Kennst Du das vielleicht? Plötzlich ist alles zu viel und Du würdest Dich so gern weg zaubern? Ich kenne das auch. Heute gebe ich Dir meine Empfehlung, welche Optionen Du hast - diesen Situationen oder Lebensumständen zu begegnen. Bist Du bereit? ... dann los...

Atmen und annehmen, was jetzt ist...

Die 3 Teile der Bücher Serie, Ach man, leck´mich doch kannst Du bei Amazon.de kaufen.
Leck´mich doch - Buchserie.

Jetzt reicht es mir aber...

Die Wahnrehmung einer Situation ist bereits ein enormer Schritt in Richtung der Veränderung. Vielleicht merkst Du das Dich etwas nervt, Dich wütend macht. Vielleicht ist es die Umgebung, die Atmosphäre oder die Menschen in der Situation? Vielleicht ist es die Art der Gespräche oder die Grundeinstellung der Gesprächspartner? Vielleicht ist es aber auch die Wortwahl oder der Blick des Gegenübers?

... egal - was Dich aufwühlt - nimm es wahr ...

Alles beginnt mit der eigenen Wahrnehmung. Du spürst in Dir, ob es sich angenehm anfühlt oder nicht. Echte Veränderung oder der Impuls etwas anders zu machen , beginnt meistens erst dann - wenn wir eine negative Erfahrung machen.

Diese kann z.B.

  • Wut in uns auslösen
  • Abneigung gegen etwas auslösen
  • den Wunsch zu flüchten wecken
  • den Impuls laut los zu schreien
  • den Drang jemanden anzugreifen
  • sich unsichbar zu machen
  • mit den Gedanken abzuschweifen und nicht in der Situation zu bleiben
  • Unwohlsein
  • Appetietlosigkeit
  • Lust auf Genussmittelkonsum (Alkohol, Zigaretten, Süßes)
  • absolutes Desintresse
  • Sarkassmus

Es gibt immer 3 Wege damit umzugehen

Das Wahrnehmen der Situation und Deiner echten Reaktion ist der Schlüssel zu einem authentischen Leben. Sagen wir mal, Du bemerkst, wie es Dich zunehmend nervt, dass Deine Kollegin immer nur schlecht über andere Leute spricht. Mal ganz ehrlch - wie reagierst Du?

  1. Hörst Du kommentarlos zu und / oder lästerst mit?
  2. Verlässt Du den Raum oder steckst Du Dir Kopfhörer in die Ohrmuschel um es nicht zu hören?
  3. Bittest Du Deine Kollegin dieses Lästern in Deinem Beisein zu unterlassen?

Welchen Weg gehst Du bisher?

Was wäre deine Weg, wenn Du bewusst wählen würdest und Dir nichts passieren kann?

Wir haben immer die Wahl, wie wir handeln wollen.

Der Weg ist das Ziel. So wie Du fühlst , wirst Du eine Entscheidung treffen.
Deine Gefühle weisen Dir den Weg.

Instagram

Sei achtsam und nachsichtig mit Dir selbst...

Bleibe weiterhin liebevoll und fühle in Dich hinein. Es ist egal, wie Du es bisher gemacht hast. Im Grunde ist es egal, was Du gestern getan hast. Wichtig ist allein, was willst Du ab jetzt tun?

Dein Weg ist einzigartig. Wir vergessen sehr oft, dass wir die Entscheidungen in unserem Leben selbst treffen. Vielleicht bisher noch unbewusst. Das ist - wie es ist.

Entscheidend ist, was willst Du ab jetzt? Willst Du selbst wählen, wie Du ab jetzt mit unangenehmen Situationen umgehen wirst?

Sag JA zu Dir und Deinen Entscheidungen

Wir können jeden Tag neu wählen und uns neu entscheiden. Wie willst Du Dein Leben verbringen?

Willst Du weiterhin nur leben, was andere empfehlen und dulden?

Oder möchtest Du Stück für Stück die Abbiegungen & Weggabelungen bewusst selbst einschlagen?

Jede neue & selbst getroffene Entscheidung gibt uns ein Stück unserer Selbstachtung zurück.

Wie oft hörst Du Sätze wie: "Ich bin der Schöpfer meines Lebens?"

Dann siehst Du Dich in Deinem Leben um und erblickst lauter Situationen, die durch andere bestimmt wurden...?

Was kannst Du tun?

Verdammt, ich will das nicht ...

Dieser Reaktion in Dir kann zu einer der wertvollsten Gradmesser in Deinem Alltag werden. Gerade als Frauen neigen wir dazu vieles mitzumachen und erstmal auszuhalten. Zum Wohle der anderen. Scheinbar! Denn Du betrügst und verletzt Dich nur selbst mit diesem scheinbar sozialen Handeln.

Was würde passieren - jetzt mal wirklich ehrlich - wenn Du sehr liebevoll sagen würdest:

"Sorry Leute, ich hab´  Euch zwar lieb, aber für dieses ....XY... ist mir meine Lebenzeit zu schade. Laßt uns anstelle dessen doch lieber .... lachen oder über machbare Lösungswege sprechen ... "

Was wäre die Konsequenz?

Was wäre, wenn es einige Deiner Freunde überraschen würden?

Was wäre, wenn ein paar Leute verdutzt spüren - dass sie zu Nörglern und Miesepetern mutiert sind?

Was wäre, wenn Deine neue & mutige Entscheidung Dein gesamtes Umfeld aufrütteln würde? Stück für Stück?

Was wäre, wenn Deine bewusst gewählte Handlung Dein Lebensumfeld verändert? Stück für Stück!

Was für ein Leben möchtest Du erleben?

Welche Werte sind Dir im Grunde so wichtig, dass Du innerlich blutest, wenn diese verletzt oder missachtet werden?

Werte sind die Richtschnur und Bodenplatte unserer persönlichkeit.

Kennst Du Deine Werte?

Traust Du Dich nach ihnen zu leben?

Im Blogartikel "Rollenbilder..."  schreibe ich über die unterschiedlichen Bereiche und wie Du sie bewusst ausleben kannst.

Vielleicht kennst Du auch Deine wichtigsten Werte und Du traust Dich bisher nur nicht danach zu leben. Vielleicht hast Du Angst davor, was passiert, wenn Du Dich zeigst? Dann empfehle ich Dir zwei motivierende Artikel : "Mach es einfach"  oder "Trau Dich - Du zu sein"

Jeder Tag ist ein neues Geschenk. Nutze ihn heute.
Zitat für Dich.

Verdammt, ich brauche mehr Hilfe

Vielleicht hast Du beim Lesen gespürt, dass es Deine Wahrheit berührt. Vielleicht ruft etwas in Dir, Hilfe - Hilfe - rette mich.

Dann muss ich leider sagen, es gibt keine Ritter auf einem weißen Pferd. Sorry.

Aber es gibt unzählige Hilfsangebote um Dein leben selbst zu beeinflussen und Dich selbst zu retten.

Im letzten Blogartikel habe ich Dir meine Inspiratoren vorgestellt: "Geheimnisse"

Vielleicht gefallen Dir auch meine Denkanstösse, dann lade ich Dich herzlich ein auf der Orynamona Website vorbei zu schauen und die Kursangebote zu durchstöbern. Möglicherweise ist da ein Hilfsangebot dabei, welches Dich sofort unterstützen wird Dein leben in eine gewollte Richtung zu lenken.

Du bist ein Geschenk

Danke, dass Du bist - wer Du bist.

Wer bin ich? Was will ich? Wie mache ich das?
Klick auf das Bild - spannender Blogartikel

Fazit - Deine Wut, tut gut

So meine Liebe, ich bedanke mich herzlich, dass Du meinen Worten bis hierhin gefolgt bist. Vielleicht spürst Du ein wenig, wie energiegeladen Deine inneren Reaktionen sein können. Diese Energie ist mega wichtig um in Schwung zu kommen. Vielleicht kennst Du den Vergleich mit der Comfortzone? Wir verlassen niemals freiwillig unsere bequeme Stelle im Leben. erst wenn es drückt, kneift, schmerzt oder uns ärgert werden wir aktiv. Erst dieser Schwung hilft uns etwas zu verändern. Psssst, verliebtsein ist die andere Seite der Energie - die Liebe zwingt uns auf eine sehr angenehme Art unsere bisherige Komfortzone zu verlassen.

Nutze Deine Energie für Dich selbst

Mein Tipp heute, nutze die aufwühlenden Energien um Dich zu fragen: Will ich das hier so weiter erleben? Was darf sich ändern? Bin ich bereit aktiv etwas für mich und meine Leben zu tun? Wenn ja, was?

Und wie gehe ich ab jetzt mit blöden Situationen in meinem Leben um?

Es gibt immer drei Möglichkeiten Situationen selbst mit zu gestallten.
Akzeptieren - Verändern - Verlassen

1. akzeptieren

2. verändern

3. verlassen

Wir haben immer die Wahl!

Falls Dich zu diesem Thema Fragen quälen, schreibe sie mir ... ich werde versuchen Dir eine Hilfe zu sein.

Meine Angebote & die Angebote vieler anderer Coaches können Dich unterstützen Deine Energie für Dich einzusetzen. Zum Wohle aller.

Online & offline.

 

Ich freue mich Dich bald wieder zu treffen

 

herzlicht

Lady Ory

Genieße Dich selbst. Lerne Dich selbst anzunehmen, wie Du bist.
Selbstliebe kannst Du lernen! Klick hier lang ....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0