· 

Buch Tipps Kinderlosigkeit

 

 

Bücher Tipps für kinderlose Frauen,

 

TaDa, sei gegrüßt.

Im heutigen Artikel möchte ich Dir ein paar Bücher vorstellen, die mir zum Thema Kinderlosigkeit begegnet sind.

Mich fragen vor allem Frauen über 40, ob ich ihnen zu Themen wie kinderlos und Lebenssinn Bücher empfehlen kann.

Um ehrlich zu sein fragen mich einige auch, ob ich dazu ein autobiographisches  Buch empfehlen kann. Ich selbst habe noch kein biografisches Buch über meine Kinderlosigkeit geschrieben. In meinen Bücher spielen nur Anteile meiner Erlebnisse eine Rolle.

Das Buchprojekt zum Thema ist gleichzeitig ein Blog. „ich-kinderlos.de“

 

ich – kinderlos.de von Doreen Falkenthal

 

-        30 Tage im Leben einer 34 jährigen Frau

 

-        Zwei Perspektiven

 

-        Biografischer Blog (30 Tage)

 

-        Beschreibend, beobachtendes Buch (30 Tage)

 

-        In 30 Tagen geschrieben

 

-        Inspirierend, ehrlich und bewegend

 

 

1.     Die Uhr, die nicht tickt von Sarah Diehl

 

„Unverrückbar steht die Front zwischen Müttern und Nicht-Müttern: 'Man muss wahnsinnig sein, heute noch Kinder zu kriegen', hieß es im Januar 2014 in der FAS. Kurz darauf kam die Antwort: 'Ruhe, ihr Jammerfrauen!
Eure Ausreden zum Kinderkriegen sind narzisstisch und absurd.' Dabei kann eine Frau heute frei zwischen verschiedenen Lebensmodellen wählen. Dennoch dominiert in unserer Gesellschaft noch immer die Vorstellung, dass potentiell alle Frauen den Kinderwunsch in sich tragen. Kein Kind zu wollen, gilt als unnatürlich, egoistisch oder feige. Sarah Diehl, Mitte 30 und selbst kinderlos, hat Frauen interviewt, die freiwillig keine Mütter sind. Sie hat erfahren, dass die Gründe vielfältig sind, Egoismus oder Narzissmus gehören nicht dazu. Ihr Buch ist das überfällige Plädoyer für eine vorurteilsfreie und zeitgemäße Einstellung zu Mutterschaft und weiblicher Identität.“ (s.Amazon.de)

 

Dieses Buch bleibt das einzige, welches ich aus der Sparte (bewusste Entscheidung gegen Kinder) empfehle. Ich habe es vor fünf Jahren gelesen, als ich selbst in einer schwierigen Phase des Annehmens und Loslassen steckte. Es ist eine Ansammlung von unterschiedlichen Geschichten. Frauen berichten, wie sie zu ihren Entscheidungen gegen eine Mutterschaft gelangt sind. Für mich war es damals eine große Hilfe um auch mal von einer anderen Betrachtungsweise das Thema Kinderlosigkeit zu untersuchen. Für Frauen, die ihre ungewollte medizinische Kinderlosigkeit verarbeiten wollen oder die Traumatas von Fehlgeburten empfehle ich dieses Buch aber eher nicht.

 

2.     Ich bin eine Frau ohne Kinder Susanne Zehetbauer und Barbara Kleiber-Wurm

 

„Ein sensibles Begleitbuch bei ungewollter Kinderlosigkeit - Trauern und neue Perspektiven finden.
Jede zehnte Frau in Deutschland bleibt ungewollt kinderlos. Wo zahlreiche Ratgeber damit locken, »wie es doch noch klappen könnte«, nimmt dieses einfühlsame Buch betroffene Frauen ernst in ihren Gefühlen. Zahlreiche psychologische und spirituelle Impulse helfen, den Schmerz zu verarbeiten und zu entdecken, was dem Leben in Zukunft Sinn verleiht.
• Berührende Interviews mit betroffenen Frauen
• Mit Abschiedsritualen und Selbsthilfe-Adressen“ (s.Amazon.de)

 

Dieses Buch gibt aktive Hilfestellungen. Ich habe es erst vor kurzem gefunden. Vor ein paar Jahren hätte es mir ein hilfreicher Ratgeber sein können. Inzwischen habe ich meine eigenen Rituale gefunden.

 

3.     Abschied vom Kinderwunsch, ein Ratgeber für Frauen, die ungewollt kinderlos geblieben sind  von Iris Enchelmaier

 

Ich selbst habe dieses kleine Büchlein nicht gelesen. Laut den Empfehlungen holt es aber genau die Frauen ab, die eine Kinderwunschphase mit klinischer Begleitung abbrechen. Für Frauen, die eine solche Erfahrung gemacht haben, scheint dieses Buch genau das richtige zu sein.

 

4.     Unsere Glückszahl ist die Zwei: Wie wir uns von unserem Kinderwunsch verabschiedeten und unser neues, wunderbares Leben fanden von Franziska Ferber

 

„Mit Mitte zwanzig geht es Franziska Ferber wie vielen Frauen: Der Wunsch nach Kindern ist noch nicht so groß wie der nach Freiheit – außerdem hat Franziska doch noch alle Zeit der Welt, um schwanger zu werden. Wenige Jahre später, mit dem richtigen Partner, scheint der perfekte Zeitpunkt für die Familiengründung gekommen zu sein.Doch Monate verstreichen ohne einen positiven Schwangerschaftstest. Es folgen medizinische Untersuchungen, Prozeduren und leider auch Unverständnis von Freunden und Familie. Nach einigen Jahren müssen Franziska und ihr Mann akzeptieren, dass ihr großer Kinderwunsch sich nie erfüllen wird – eine schwere und kaum zu bewältigende Aufgabe. Doch nach einer Weile entdeckt Franziska, wie sie auch ohne Kind glücklich sein kann!“ (amazon.de)

 

5.     MUTIG DURCH DEN KINDERWUNSCH: Über den Umgang mit GRUSELIGEN GEDANKEN und BITTEREN RATSCHLÄGEN von Franziska Ferber

 

Das folgende Buch hat mich sehr beeindruckt. Ich hoffe, es kann auch Dir eine Unterstützung bieten:

„Andere werden schwanger und bekommen ihr Baby. Andere sind glücklich über ihr Familienleben. Und Du? Du leidest. Du leidest, weil Du Dir Nichts sehnlicher wünschst, als selbst schwanger zu werden, ein Kind zu bekommen und Mutter zu sein. Du leidest, weil Deine Realität zwischen Wunsch und Wirklichkeit so schwer auszuhalten ist und Du Stück für Stück mehr Angst verspürst.

So Vieles wirbelt Tag für Tag durch Deinen Kopf: Fragen, Zweifel, Sorgen, Trauer, Wut, Neid, Traurigkeit und vielleicht auch immer mehr Angst.

Was tun?

Was ändern?

Wie damit umgehen?

Wie den Kinderwunsch, den Babywunsch, die Kindersehnsucht aushalten?

Du wartest, bangst, hoffst und bist enttäuscht; Monat für Monat auf’s Neue.

Immer und immer wieder. Und schon seit so langer Zeit.

Leider bist Du bisher nicht schwanger geworden und Dein Wunschkind scheint in weiter Ferne. Du merkst, wie Du Dich aber auch Dein Leben, Deine Partnerschaft, Deine Freundschaften und überhaupt Alles um Dich herum sich verändert.

So viele Fragen – so viele Gedanken – so viele Gefühle und vor Allem: So viel Angst!

Angst vor dem „was... wenn... dann...“.

„Mutig durch den Kinderwunsch“ liefert unverblümte Aussagen und Gedanken aus meinem eigenen Erleben wie auch meiner Coaching-Praxis und bietet damit eine bisweilen zynische (humorvolle?), manchmal verdichtete, andere Male frech-verdrehende aber immer liebevolle Inspiration, an Hand derer sich Betroffene Gedanken über den eigenen Weg und Umgang mit der Kindersehnsucht machen können.

Es muss doch endlich mal klappen!?!

Schaust Du in den Spiegel und fragst Dich, wo Du und Dein eigentliches ‚Ich’ geblieben ist?

Wie sollst Du mit dem Druck umgehen?

Woher soll denn wieder Lebensfreude kommen?

Wie kannst Du anders damit umgehen, dass Du nicht schwanger wirst?

Was kannst Du tun, damit es endlich wieder etwas leichter für Dich wird?

Wie kannst Du den Neid auf Deine Freundinnen ertragen – oder sogar etwas daran verändern?

Gibt es überhaupt einen anderen Umgang mit Deiner ungewollten Kinderlosigkeit und Deiner nagenden Angst?***

Ich bin Franziska Ferber, Kinderwunsch Coach und die Autorin von „Mutig durch den Kinderwunsch“. Und ich glaube, ich weiss ganz gut, wie es Dir geht: Denn ich war selbst über Jahre in der Kinderwunschklinik – und habe kein Kind bekommen.

Heute lebe ich ungewollt kinderlos (aber inzwischen ziemlich zufrieden mit Mann und Hund) in München und beschäftige mich seit über 10 Jahren Tag für Tag - zuerst als Betroffene, später als Kindersehnsucht Coach - mit der Frage, wie man den Kinderwunsch (besser? gesünder?) aushalten und mit ihm umgehen kann.

„Ich habe mich geweigert, in „Sack und Asche“ zu leben – nur, weil ich kein Kind bekommen kann. Ich hatte genug von gruseligen Gedanken und bitteren Ratschlägen. So habe mich auf den Weg gemacht, um herauszufinden, was wirklich hilft!“ - Franziska Ferber, Kinderwunsch Coach***

Mit diesem Buch möchte ich Dir die Hand reichen.

Ich wünsche mir, dass Du durch dieses Buch wieder den Mut findest, dafür zu sorgen, dass Du ein Stück leichter leben kannst – trotz Allem!

Dir wünsche ich, dass Du Dir an Hand dieser GRUSELIGEN GEDANKEN und BITTEREN RATSCHLÄGE überlegen kannst, was Du verändern möchtest – und wie!

„Mutig durch den Kinderwunsch“ liefert das, was der Titel sagt: Dieses Buch ist eine liebevolle Ermutigung und Inspirationsquelle und darf auch ein SEELENTRÖSTER, MUTMACHER und KRAFTSPENDER sein!“  (s.Amazon.de)

 

6.     Ungestillte Sehnsucht: Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt von Millay Hyatt

 

„Mit 32 erfährt Millay Hyatt, dass sie keine Kinder bekommen kann. Der Wunsch aber ist intensiv. So intensiv, dass er zu einer Gewalt heranwächst, die sie und ihren Mann zu Ärzten, Heilpraktikern und in Adoptionsseminare führt. Sie geben die Hoffnung nicht auf. Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal - ob aufgrund von Unfruchtbarkeit, eines fehlenden oder unwilligen Partners oder von Homosexualität. Viele von ihnen gehen über körperliche, seelische und finanzielle Grenzen hinaus, um ihre Sehnsucht nach einem Kind zu stillen. Während die Reproduktionsmedizin voranschreitet, bleibt die Verzweiflung der Betroffenen unsichtbar. Was treibt diese Menschen an? Wie werden sie mit der Belastung fertig? Welche Rolle spielen dabei Familie, Freunde, die Gesellschaft? Millay Hyatt befragt sich selbst und zahlreiche Gesprächspartner, und sie analysiert das System, das dahinter steckt. Ein aufrüttelnder, einfühlsamer Wegbegleiter.“ (s.Amazon.de)

 

Dieses Buch spricht mich ehrlich gesagt nicht so an. Es wirkt wie eine Ansammlung von Geschichten mit wenigen Lösungsstrategien für das eigene Erleben. Dennoch ist es interessant zu erfahren, wie andere Paare mit ihrem Schicksal der ungewollten Kinderlosigkeit umgehen.

 

So, das waren einige Buchempfehlungen zum Thema Kinderlosigkeit. Mir liegt vor allem der Bereich der  ungewollten Kinderlosigkeit am Herzen, da es meiner Ansicht nach eine andere Verarbeitungsstrategie benötigt, als eine bewusst getroffene Entscheidung gegen eine Mutterschaft.

 

Mich interessiert, welches Buch Dich bisher unterstützt hat. Gab es ein Buch, was Dich durch die schwere Phase begleiten konnte?  Schreibe mir Deine Empfehlung gern ins Kontaktformular.

Herzlichen Dank

 

Lady Ory

 

·        * Alle Bücher sind mit Empfehlungslinks direkt zu Amazon.de versehen. Falls Du eines der empfohlenen Bücher direkt mit dem Link für Dich kaufen möchtest, erhalte ich eine kleine Vermittlerprovision. Der Buchpreis für Dich bleibt aber unverändert. Es bleibt der gleiche Preis,  wie bei einem Kauf im Laden oder anderen Anbietern.