Reiki & ich & meine Bücher Tipps

Reiki & meine Büchertipps zum Thema.

 

 Tada, da bin ich. Heute in meiner Eigenschaft als Reiki – Meisterin. Der Begriff Reiki löst in manchen Menschen Irritation aus. Reiki wird manchmal esoterisch gedeutet oder als Spinnerei abgetan. Im heutigen Artikel möchte ich Dir von meiner Begegnung mit Reiki und meinem Weg damit berichten.

 

1.      Definition Reiki

 2.      Die 5 Lebensregeln

 3.      Wie wirkt Reiki

 4.      Wie kam ich zu Reiki

 5.      Die 3 Grade im Reiki – System

 6.      Meine Meisterschaft

 7.      Die Bücher die mich begleitet haben in den verschiedenen Stufen. (Links am Ende des Artikels)

 

 

 

1.    Was ist Reiki?

 Reiki ist ein japanischer Begriff, der zwei Silben miteinander verbindet:

Rei – Geist / Seele

Ki – Lebensenergie

 

Reiki steht für die universelle Lebensenergie, die durch Hand auflegen übertragen werden kann. Es ist eine alte japanische Heilmethode, die durch Übertragung der feinstofflichen Energie auf Lebenssysteme (Pflanzen, Tiere, Menschen) Ausdruck findet.

 

Jede Reiki – Lehre bezieht sich auf Dr. Mikao Usui, dessen Geschichte und Lebensführung zur Grundpraxis des Reikisysteme gehört.

 

Das Buch Reiki – Systeme der Welt (ISBN 3-89385-465-7) erklärt alle bestehenden Reiki Systeme.

 

2.    Die Reiki Lebensregeln

 

 Die 5 Lebensregeln gehen auf seine Regeln zurück und werden je nach Schule etwas abgewandelt:

„Gerade heute sei nicht ärgerlich.

Gerade heute sorge dich nicht.

Ehre deine Lehrer, Eltern und die Älteren.

Verdiene dein Brot ehrlich.

Sei dankbar gegenüber allem, was lebt.“

Aus dem Buch: „Reiki, Wohlbefinden durch die Heilkraft der Hände“ (ISBN 978-3-442-16496-7)

 

3.    Wie wirkt Reiki?

  Die Reiki – Energie, die natürlicherweise durch alles Lebendige fließt, kann durch gezielte Übertragung der Hände in unsere Chakren gelenkt werden.

 

(Die Chakren erkläre ich im Artikel:  , das PDF kannst Du hier runter laden.)

 

Reiki wirkt auf energetisch:

 

körperlich

  • schmerzlindernd
  • durchblutungsfördernd
  • entgiftend
  • entschlackend
  • entkrampfend
  • wohltuend wärmend
  • bessere Wundheilung
  • krankheitsvorbeugend

emotional

  • entspannend
  • vertrauensfördernd
  • gesteigerte Lebensfreude
  • Ausgeglichenheit
  • Lösend bei Gefühlsblockaden
  • fördert die Qualitäten von Liebe und Mitgefühl

mental

  • Befreit vom Alltagsstress
  • Verbesserte Lernfähigkeit
  • fördernd beim Erkennen und Loslassen belastender Denkstrukturen

„Das Reiki Praxisbuch“ (ISBN 3-442-39062-1) Mit Selbstbehandlungsvorschlägen und CD.

 

4.    Wie kam ich zu Reiki?

 

 Die Antwort ist: es war einer der wegweisenden Zufälle in meinem Leben. Es fiel mir zu, weil es fällig war. J (s. Pdcast vom 06.05.2019)

 

Eine Freundin, die unbedingt Reiki für ihre Praxis als Kosmetikerin lernen wollte, fragt mich, ob ich ein Wochenende mit ihr gemeinsam ein tolles Seminar besuchen wollen würde.

 

Da ich furchtbar neugierig bin und gerne neue Erfahrungen einsammele, sagte ich ohne Zögern zu. Mit keiner Silbe dachte ich daran, dass es ein Wochenende voller emotionaler Reaktionen und Dauerweinkrämpfen werden würde.

 

Reiki öffnet und versorgt uns mit viel Energie.

 

Ich hatte mich vorher nicht belesen und verließ mich auf die bunten und warmen Beschreibungen meiner Freundin.

 

Es wurde für mich leider nicht schillernd bunt, sondern grau. In meinem Fall überflutete ohne Vorwarnung Gewitterwolken grau und dunkel meinen Körper. Ungefiltert erlebte ich unzählige Gefühlsausbrüche und emotionale Reaktionen.

 

Als Krankenschwester hatte ich zu dem Zeitpunkt eine gewisse Routine im Umgang mit Leid entwickelt und mein Mitgefühl und meine Anteilnahme auf Worte ohne emotionale Färbung runtergefahren.

 

An diesem Reiki Wochenende im Mai 200 5 wurde dieser Schutz weggespült und es übernahm meine hochsensible Seite. In der Rückschau war es das wertvollste, was in dieser Zeit passieren konnte. In dem Moment ertrank ich in Emotionen, die ich selbst nicht verstand, verteufelte und zu unterdrücken versuchte.

 

Zwei Tage, die mein Energiesystem auffüllten und mich mit meiner sensiblen Seite verbanden.

 

Ich war es gewohnt als junge Frau mit Anfang 20 als kompetente und gesprächsbereite Ansprechpartnerin auf einer onkologischen Station in einer Universitätsklinik zur Verfügung zu stehen. Sterbende Menschen,  Menschen mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen und verunsicherte Angehörige waren mein täglicher Umgang. Ich funktionierte einwandfrei bis zu diesem sonnigen Wochenende.

 

„Reiki ist Weisheit & Wahrheit“  (Hawayo Takata)

 

Im Buch „Reiki, universale Lebensernergie“ (ISBN 3-922026-35-4) ist der Reiki – Lebensweg sehr einfach erklärt.

 

Die beiden Autoren leben in einfachen Verhältnissen und beschreiben ihren Weg mit der Energie.

 

Das Einsteigerbuch kann ich für sensible und Herzgesteuerte Menschen empfehlen.

 

„Empfange.

Nur in ein leeres Gefäß kann man

frisches, lebendiges Wasser einfüllen.

So lege deine geprägten Erwartungen und Vorstellungen für diese kurze Zeit beiseite.

Leere dich für einen Augenblick.

Sei offen.

Empfange.“ 

(s. o.g. Buch S. 39)

 

In meinem Erleben strömte frische Reiki Energie in mich & meine Chakren und zwang alle angestauten Gefühle und unverarbeiteten Schmerzen hinaus ans Licht. Diese alten Verletzungen und nicht gefühlten Emotionen bahnten sich einen Weg hinaus. In Form von Tränen.

 

Heute kann ich mich nicht erinnern, wie es sich anfühlte und wie ich es geschafft habe. Die Wahrheit ist, nach zehn Minuten sprang ich Wut erfüllt auf und wollte den Seminarraum verlassen.

 

Die Reiki Lehrerin war sanft und einfühlsam und erklärte mir, dass es zum Heilungsprozess dazu gehört.

 

Nach 20 min liefen mir die Tränen. Ob Du es glauben kannst oder nicht. Ich weinte von dem Moment an 2 Tage durch. Von Samstag gegen 10:30 Uhr bis zur Nacht zum Montag.

 

Es liefen ständig Tränen. In Gesprächen wurde es meist heftiger. Einige Weinkrämpfe schüttelten mich auch, aber hauptsächlich liefen ununterbrochen Tränen aus meinen Augen. So viele Taschentücher wurden mir gereicht. Jede Träne löste eine alte gefangene Emotion.

 

Das verrückte daran?

Ich fühlte mich ab Samstagmittag leichter. Nachdem ich einfach losließ, meine Reaktionen nicht unterdrückte und alles erlaubte, was sich zeigen wollte. Wut, Neid, Abwehr, Freude, Leid, Trauer, Sehnsucht, Wünsche und viele andere Strömungen.

 

„Das authentische Reiki, Wirksame Hilfe bei den körperlichen und seelischen Problemen der heutigen Zeit“ (ISBN 3-442-14210-5)

 

5.    Die Reiki Grade

 

 In der klassischen Lehre gibt es 3 Grade im Reiki zu erlernen.

Frank Arjava Petter schreibt in seinem Buch: „Reiki ganz klar!“ (ISBN 978-3-89385-497-4)

 

„Du rennst von einem Workshop zum anderen und lernst immer mehr und mehr, anstatt dich auf das Wesentliche – die Wahrheit deines Herzens – die Essenz des Seins zu konzentrieren. […] Was brauchst du, um effektiv mit Reiki arbeiten zu können? Deine Hände … einen leeren Geist, leer geräumt von Konzepten, Wünschen, Erinnerungen und Projektionen.“ (s.o.g.Buch S. 22)

 

1.      Grad  - (Shoden) Anfänger Grad

2.      Grad – (Okuden) Schüler Grad

3.      Grad – (Shinpiden) Lehrer Grad

 

In den verschiedenen Graden lernen wir das System besser kennen.

 Im ersten Grad lernen wir Selbstbehandlungspositionen kennen und erhalten eine Einführung in die Energiesysteme des Körpers.

 

Im zweiten Grad erlernen wir Schriftzeichen und deren Bedeutung. Wir tauchen tiefer ein in Energiesysteme und die bewusste Arbeit mit Reiki bei Erkrankungen. Wir üben uns in naturverbundenem Leben. In Achtsamkeit und Bewußtheit.

 

„Der Unterschied zwischen Transformation durch Zufall und Transformation durch ein System ist wie der Unterschied zwischen einem Blitz und einer Lampe. Beide geben Licht, aber eines ist gefährlich und unzuverlässig, während das andere sicher ist, in eine bestimmte Richtung weist und verfügbar ist.“ 

 Zitat von Mailyn Ferguson im Buch: „“Reiki“ (ISBN: 978-3-7787-7324-6) S. 111.

 

Im dritten Grad gehen wir einen Meisterweg und leben Reiki um es dann nach vorgegebenen Mustern weiter geben (unterrichten) zu können.

 Dieser Weg dauert Jahre.

 

Ich habe im 6. Jahr meines Reiki Weges die Meisterausbildung begonnen und diese zog sich einige Monate.

 

Das Buch, welches mich in meiner Meisterschaft begleitet hat: „Der Weg zum wahren Reiki- Meister“  (ISBN: 978-3-426-87035-8).

 

Reiki war für mich der Einstieg in meine innere Welt

 

 Die Jahre der energetischen Arbeit, die Begegnung mit anderen Meistern und Schülern hat viel in mir berührt, gerüttelt, verändert und bereichert. Auch wenn ich derzeit keinen bewussten Reiki – Lebensweg gehe, hat es mich viele Jahre meines Lebens geprägt und zu einer gefühlvollen emphatischen Begleiterin geformt.

 

Wir werden die Meisterinnen unseres Lebens.

 

Inzwischen glaube ich, dass jede von uns ihren Weg finden wird. Mein Einstieg in mein bewusstes Leben begann mit Reiki um meinen 23. Geburtstag.

 

Welchen Weg gehst Du? Was unterstützt Dich Du zu sein?

 

Reiki ist eine Möglichkeit von vielen zu uns & der Lebendigkeit in uns zu finden

 

Wie eine Reiki Behandlung abläuft und welche Symbole es gibt, kannst Du überall im Netz herausfinden.

 

Reiki ist weit verbreitet und doch sprechen nur wenige öffentlich darüber. Mein Tipp, suche mal in Deiner Region nach Reiki-Lehrern. Mit Sicherheit wohnt der oder die nächste Reki- Praktizierende nur einige Straßen von Dir entfernt.

 

Eine Reiki Behandlung durch einen Praktizierenden (hier reicht schon der erste Grad) fühlt sich so wohltuend an. Ohne viel Drumherum wirst Du mit Energie und Wohlsein aufgefüllt.

 

Probiere es doch gleich mal aus.

 

So meine Liebe,

 Wenn Dich das Thema Reiki interessiert & Du vielleicht Lust bekommen hast, diese Methode zu erlernen, dann findest Du garantiert schnell einen passenden Lehrer / Lehrerin.

 Meine Wegbegleiter waren Lehrerinnen und die oben genannten & unten verlinkten Bücher.

 

Danke, dass Du den Artikel bis zum Ende gelesen hast. Ich wünsche Dir einen energiegefüllten Tag …

Herzliche Grüße

Lady Ory