· 

Schwächen & Fehler sind die Farbkleckse auf Deiner Persönlichkeit

Tada ... da bin ich ...

nach dem gleichnamigen Podcast Nr. 19

nun der Blogartikel Nr. 1*

 

Ich bin etwas aufgeregt, da dies der erste echte Blogartikel für mich als ü40 LebensfreudeCoach werden wird.

... *Räusper*, dann werde ich mal in die Tasten hauen um Dich ein wenig zu amüsieren oder möglicherweise zu inspirieren.

1. Was bedeutet Persönlichkeit?

Ich würde es mal ganz plakativ so beschreiben:

Eine Person wird durch ihr Gewordensein zu einer Persönlichkeit. Das bedeutet, dass alles was sie im Rucksack mitbringt und was ihr im Alltag begegnet dazu beiträgt - sie zu beeinflussen. Unsere Persönlichkeit entwickelt sich aus dem, was wir mitbringen und dem, was uns wiederfahren ist. Unsere Gesamtpersönlichkeit besteht aus allem, was wir erlebten und vor allem aus dem, wie wir es bewertet haben.

  • innere Überzeugungen
  • äußere Merkmale
  • unsere Charaktereigenschaften
  • Talente & Fähigkeiten
  • Stärken & Schwächen
  • Werte & Erfahrungen
  • Vorlieben & Abneigungen
  • Menschen & Orte
Du hast viele Seiten in Dir. Alle gehören zu Deiner Persönlichkeit.
Sei verrückt, zeig Dich.

Du bist mehr als Deine Vorzeige Eigenschaften

Du bist so viel mehr als Deine Eigenschaften, die Du wie ein Werbeschild vor Dir her trägst.

Oben habe ich einige Merkmale aufgezählt.

Das alles und viel mehr nahm & nimmt täglich Einfluss auf uns und unsere Persönlichkeit.

Die Stadien und Zwischenschritte können in Büchern zu Entwicklungspsychologie nachgelesen werden. Ich selbst finde die Abhandlungen von Erik H. Erikson am spannensten, in welchen er die Identitätsentwicklung genau einteilt vom Babyalter bis zum Greisenalter. Ich erspare Dir aber diesen wissenschaftlichen Ansatz und möchte Dich heute im Grunde nur Auffordern etwas zu versuchen...

Zähle Deine Farbkleckse

Einige Trainer und Coaches werfen Konfetti, andere Luftschlangen und ich möchte Dich heute übereden, die bunten Farbtupfer auf Deiner Persönlichkeit zu entdecken.

 

Sie sind kunterbund und unterbrechen den harmonischen Farbverlauf Deiner Persönlichkeit. Es sind Kleckse, die rot, gelb oder quietschgrün an Dir haften & Du würdest sie am Liebsten eliminieren oder vor den Augen der anderen verstecken.

 

Heute möchte ich mich dem Thema "eigene Schwächen" oder persönliche "Fehler" nähern.

Alle Deine Fehler sind nur Farbkleckse auf Deiner Persönlichkeit.
Deine Farbkleckse machen Dich einzigartig.

2. Es gibt keine Fehler - es gibt nur Erfahrungen

Was wäre, wenn es keine Fehler oder persönliche Markel gäbe, sondern nur bunte Tupfen, die Dich einzigartig werden lassen? Was wäre, wenn diese scheinbaren Unperfektheiten genau den Unterschied machen, ob jemand Dich liebenswert findet oder nicht? Was wäre, wenn genau Dein selbst ernannter Fehler andere zum Lachen bringt und es der Grund für einen Anflug von Zuneigung wäre?

 

Du möchtest ein Beispiel?

Ein wirklich privates?

Na, dann ... packe ich mal aus.

... aus dem Nähkästchen ...

Seit ich denken kann, habe ich Freunde, die einen Putzzwang ausleben. Die Betonung liegt auf Zwang. Ich selbst hasse putzen. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich mag es gern, wenn alles um mich herum sauber und hübsch aufgeräumt ist. Dennoch habe ich überhaupt keinen Funken Freude beim Putzvorgang selbst. Da ich ein sehr lustorientiertes Menschenkind bin, mache ich am liebesten nur Sachen, die mir Spaß machen.

So ... jetzt zählen wir gemeinsam mal 1 + 1 zusammen.

1 , In meinen ersten Beziehungsversuchen hatte ich immer ein ungutes Gefühl, wenn mein Partner zum Staubsauger oder Putztuch griff. Ich fühlte mich überführt und irgendwie schuldig. Ich fühlte mich ertappt und verurteilte mich selbst als schlampige und faule Frau. Es haftete sinnbildlich ein hässlich brauner Klebefleck auf mir.

+ 1, Diese erwähnten Partner hatten ihrerseits einen ziemlich eindeutigen Farbfleck auf sich. Ein fast Transparenten, der nur nachts leuchtete - im unbewussten Dunkel der Persönlichkeit. Diese Menschen ertrugen nicht einmal ein harmloses Haar auf dem Badfliesenboden oder ein kleines Krümmelchen auf der Küchenarbeitsplatte.

=, ein streitbehaftetes mit gegenseitigen Vorwürfen belastetes Miteinander.

So klingt es, wenn Du im Frieden bist

Nach dem ich meinen Fleck als rosa Leuchtpunkt akzeptierte, klingt die Rechnung so:

1, Ich putze immer noch sehr ungern + 1, er muss einfach saugen, sonst fühlt er sich nicht wohl = ein traumhaft sauberer Boden.

Fazit:

Bei uns zu Hause ist es immer sauber, denn er saugt und ich verurteile ihn und mich nicht dafür. Seitdem ich meinen unperfekten Fleck akzeptiere und seinen Fleck nicht mehr abfällig kommentiere, können wir aus diesen bunten Flecken ein wundervolles Leben kreieren.

 

1+1= eine herrliche und individuelle Paarerfahrung.

 

Gibt es in Deinem Leben auch Flecken, die Du bisher verstecken wolltest? Jetzt probiere mal bitte nur für einen Moment - diese neue Sichtweise. Nur ganz theoretisch. Nur jetzt - eine paar Sekunden lang. Wofür könnte dieser einzigartige Markel gut sein?

 

Ich stehe inzwischen zu meinem Fleck und bezahle mit einem Lächeln den sehr freundlichen Fensterputzer, der alle drei Monate bei uns zu Hause für den klaren Duschblick sorgt.

Bedanke Dich täglich für die Menschen , die in Deinem Leben da sind.
Danke Leben.

3. Komm Deinen Farbklecksen auf die Spur:

Hier ein Angebot um Deinen Farbflecken auf die Spur zu kommen:

  • optische oder äußerliche Auffälligkeiten
  • Sinnesbeeinträchtigungen
  • Charaktereigenschaften
  • Vorerfahrungen
  • übernommene Überzeugungen
  • familiäre Belastungen
  • fehlende Fähigkeiten
  • Talentfreiheit
  • Umfeld
  • Sehnsüchte
  • Abhängigkeiten
  • typische Selbstverurteilungen
Du bist so etwas besonderes.
Du bist etwas besonderes.

4. Ein inspirierendes Zitat:

" Faust:

 

Was bin ich denn, wenn es nicht möglich ist,
Der Menschheit Krone zu erringen,
Nach der sich alle Sinne dringen?

 

Mephistopheles:

 

Du bist am Ende – was du bist.
Setz dir Perücken auf von Millionen Locken,
Setz deinen Fuß auf ellenhohe Socken,
Du bleibst doch immer, was du bist.

 

Faust:

 

Ich fühl's, vergebens hab ich alle Schätze
Des Menschengeists auf mich herbeigerafft,
Und wenn ich mich am Ende niedersetze,
Quillt innerlich doch keine neue Kraft;
Ich bin nicht um ein Haar breit höher,
Bin dem Unendlichen nicht näher."

 

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie - Kapitel 7)

5. Inspiration aus der Jetzt - Zeit

Jetzt aber schnell eine Inspiration aus der heutigen Zeit:

*Das Leben ist ein Spiel - und hier sind die Spielregeln* - von Chérie Carter-Scott

  1. Du wirst einen Körper erhalten
  2. Du wirst Lektionen lernen
  3. Es gibt keine Fehler nur Lektionen
  4. Eine Lektion wird solange wiederholt, bis sie gelernt ist
  5. Lektionen hören nie auf
  6. DA ist nicht besser als HIER
  7. Andere sind nur Spiegel Deiner Selbst
  8. Was Du aus Deinem Leben machst, liegt an Dir
  9. Deine Antworten liegen in Deinem Inneren
  10. Du wirst diese Regeln ständig vergessen

Vielleicht möchtest Du Dich auch mit Hilfe dieser Lektüre dem Thema Schwächen oder Fehler nähern: hier die Internetseite: https://www.drcherie.com/

6. Buchempfehlung zum Thema:

Meine wirklich liebeste Empfehlung ist das Buch "So bin ich eben" von Stefanie Stahl.

 

Eine Freundin hat mir das Buch in die Hand gedrückt - und ich habe auf ihr Drängen die 40 Fragen beantwortet. Jetzt bin ich total froh darüber, denn es ist eine amüsante Skizze meiner Persönlichkeit. Das Buch unterscheidet in 16 unterschiedliche Typen, die Minister genannt werden. Nach einer fast elf- seitigen Erklärung zum Ministertyp gibt es eine lange Seite, die sich "persönliche Gebrauchsanweisung" nennt. Diese Stichpunkte fand ich so genial passend, dass ich meine Ggebrauchsanweisung kopiert und meinem Freund an den Kühlschrank geklebt habe.

PS: Ich bin Ideenministerin, was auch sonst *kicher* ;-)

 

Jetzt ende ich aber lieber ... der erste Blogartikel soll ja kein neues Buch werden. Viel Spaß mit den Tipps & vielleicht zählst Du mal die bunten Punkte, die Dir spontan an Dir selbst auffallen. Vielleicht schreibst Du einfach nur die  Zahl in die Kommentare ... Ich bin wirklich gespannt, was und wieviel Du über Dich herausfindest.

 

Ich bin übrigens ein ziemlich buntes Wesen. Nichts mehr mit grauer Maus - denn seitdem ich meine Flecken zähle ... ist mein Leben bunt.

Sei so verrückt, wie Du sein möchtest ....
verrückte Nudel

 Im nächsten Artikel stelle ich Dir andere Tests vor, die ich im Laufe meines Lebens schon gemacht & wirklich viel über mich selbst gelernt habe.

 

Herzlichst

Lady Ory

 

PS: Ich habe einen roten Fleck ... den nennt mein Freund: *humorlos*.

Das Titelbild zeugt davon. Ich persönlich mag diesen Fleck total gern.

 

 Podcast: hier lang

Website: www.orynamona.de

Instagram: @doreenfalkenthal

Kommentar schreiben

Kommentare: 0